Geomantieseminar mit Wolfgang Körner:
Die Engel – unsere Brüder und Helfer

Kennenlernen der Engelshierarchien

 

Zeitplan und Themen

Tag und Uhrzeit Thema
Sa, 9:00 bis 10:00 Meditation: Verbindung mit den geistigen Helfern
Sa, 10:15 bis 12:15 Besuch Engelsfokus südlich Rohrbronner und
Kronenchakra des Remstales
Sa, 12:30 bis 14:30 Mittagspause in der Kelter (Selbstverpflegung)
Sa, 14:30 bis 16:00 Arbeit mit der zweiten Engelshierarchie östlich Urbach
Sa, 16:00 bis 16:30 Pause am Atmungszentrum
Sa, 16:30 bis 18:00 Die erste Engelshierarchie an den Sternenplätzen nördlich von Hohengehren
Sa, 19:30 bis 21:00 Gruppenaustausch in der Kelter
So, 9:00 bis 10:00 Wiederholung der Erfahrungen an den Plätzen
So, 10:00 bis 12:30 Einsatz der Engelserfahrungen am Rohrbronner
So, 12:30 bis 14:00 Mittagspause in der Kelter (Selbstverpflegung)
So, 14:00 bis 15:00 Abschlussbesprechung

Allgemeines zu Geländearbeiten

Zur Anmeldung

Wolfgang Körner lebt in Nürnberg. Nach einigen Semestern Mathematik, Physik, Philosophie und Theologie folgten Gärtnerlehre und Studium der Landespflege. Seit 1981 selbstständiger Landschaftsarchitekt. 1994/96 Ausbildung bei Hagia Chora, danach Dozent der Schule für Geomantie. Seit 1997 Organisation und Anleitung von Erdheilungen. Geomantische Analysen, Gartenplanung und Gestaltung von Bauplätzen und Neusiedlungen.

Buchveröffentlichungen von Wolfgang Körner:

Homepage: http://www.norisgeo.de/

Bitte beachten Sie auch den zugehörigen Vortrag von Wolfgang Körner am Freitag abend.

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung ausschließlich über diesen Anmeldungslink an. Die Seminargebühr wird noch bekannt gegeben.

Vortrag von Wolfgang Körner:
Die Engelwelt – hilfreiche Begegnungen

<Details zum Abendvortrag folgen noch>

Wolfgang Körner lebt in Nürnberg. Nach einigen Semestern Mathematik, Physik, Philosophie und Theologie folgten Gärtnerlehre und Studium der Landespflege. Seit 1981 selbstständiger Landschaftsarchitekt. 1994/96 Ausbildung bei Hagia Chora, danach Dozent der Schule für Geomantie. Seit 1997 Organisation und Anleitung von Erdheilungen. Geomantische Analysen, Gartenplanung und Gestaltung von Bauplätzen und Neusiedlungen.

Buchveröffentlichungen von Wolfgang Körner:

Homepage: http://www.norisgeo.de/

Bitte beachten Sie auch das zugehörige Seminar am Wochenende.
Diese Abendveranstaltung ist nicht in den Seminargebühren enthalten.

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung ausschließlich über diesen Anmeldungslink an.

Gespräch mit Thomas Mayer:
Unser Leben mit den Engeln

Achtung: Der Termin wurde vorverlegt!

2012 hat Thomas Mayer in Winterbach über das Leben mit Verstorbenen und die Erlösung von Besetzungen gesprochen. Diesmal geht es um die Zusammenarbeit des Menschen mit seinem Engel und mit der Engelwelt. In jedem Augenblick sind wir ja von Engeln verschiedenster Hierarchien umgeben und durchdrungen. Aber wie wirken die Engel eigentlich in unserer Seele und in unserer Aura? Wie begleitet unser Engel uns im Schlaf und nach dem Tod? Wie wirken die Engel in der Natur? Wie wirken die Engel in Familien oder sozialen Gemeinschaften? Wie unterscheiden sich die Engelhierarchien? Was erleben die Engel an uns Menschen? Um Fragen wie diese geht es an diesem Abend.

Thomas Mayer, geboren 1965 in Kempten, Ausbildung zum Bürokaufmann, Begegnung mit der Anthroposophie. 1988 Mitbegründer, später Geschäftsführer von Mehr Demokratie e.V., zwanzig Jahre bundesweiter Aufbau der Bewegung für Direkte Demokratie, 1993-95 Beauftragter des Volksbegehrens Mehr Demokratie in Bayern, bis 2004 weitere Bürger- und Volksbegehren, bis 2006 Gesellschafter des OMNIBUS für Direkte Demokratie. Seit 1997 Konzeption und Beratung von Regionalgeld-Initiativen und des Regio-Geld e.V., 2013-18 Kampagnenleitung der Schweizer Vollgeld-Initiative. Seit 2004 gemeinsam mit Agnes Hardorp Kurse in Anthroposophischer Meditation. Geistesforscher mit den Schwerpunkten Elementarwesen und nachtodliches Leben. Mitherausgeber und Autor des Buches “Erlebnis Erdwandlung – Berichte und Texte einer Zeitzeugenschaft” und weitere Bücher.

Homepages:  www.geistesforschung.org und www.anthroposophische-meditation.de.

Ab 18h Büchertisch